Logo Städtischer Kindergarten Rohrmoos, Gemeinde Schladming

 

„Erkläre es mir und ich werde es vergessen.

Zeige es mir und ich werde mich erinnern.

Lass es mich selber tun und ich werde es verstehen.“

                                                                    Konfuzius

 

Die Grundlage für unsere Arbeit ist, dass sich die Kinder bei uns wohlfühlen. Damit dies gelingt, gilt für uns, dass wir jedes Kind in seiner Persönlichkeit und seiner Individualität annehmen und respektieren. Der Kindergarten soll für Sicherheit, Geborgenheit, Freude und Miteinander stehen.

Wir sehen uns als Wegbegleiter der Kinder und ermutigen sie zum Selbsttun.

Unser Team legt großen Wert darauf, dass jedes Kind mit seinen individuellen Bedürfnissen & Fähigkeiten angenommen wird und geben den Kindern Raum zur Entwicklung & Entfaltung seiner Persönlichkeit. 

Bildungsinhalte wollen wir so vermitteln, dass sie ganzheitlich - mit allen Sinnen - erfasst und erfahren werden können.

Die großzügigen Raumangebote ermöglichen den Kindern ein gruppenübergreifendes Miteinander, wobei die individuelle Entfaltung und Kreativität zur Persönlichkeitsentwicklung beitragen.

Unser Kindergarten liegt mitten in der Natur. Wir nützen den Garten und die umliegenden Wiesen und Wälder als Spiel- und Forschungsraum.

 

Transparenz und offenes Arbeiten im Kindergarten

 

Wir führen im Städtischen Kindergarten Rohrmoos 2 Gruppen, davon 1 alterserweiterte Gruppe mit 2 Integrationskindern. 

Der Weg zum offenen Arbeiten bedeutet für uns ein schrittweises, langsames Vorgehen. Wir achten auf die kindlichen Bedürfnisse und unterstützen sie.

Jedes Kind hat eine Stammgruppe, die den Kindern Sicherheit und Geborgenheit bietet. Die Gruppenraumtüren sind offen. In der Stammgruppe finden der Kreis, spezielle Gruppen-Angebote oder Geburtstagsfeiern statt.

Es gibt offene und geschlossene Zeiten im Tagesablauf. Es wird klar für alle kommuniziert, wann ein Wechsel zwischen einer offenen und einer geschlossenen Zeit stattfindet.

Den Kindern wird beim offenen Arbeiten die Möglichkeit gegeben, Spielbereiche des gesamten Kindergartens nach eigenen Bedürfnissen und Interessen frei zu wählen. Insbesondere haben die Kinder die Möglichkeit in die Spielbereiche - Sinnesraum und Bällebad - außerhalb der Gruppenräume zu wechseln.

Wir möchten durch diesen pädagogischen Ansatz folgende Kompetenzen der Kinder differenzieren:


(1)    Selbstkompetenz: wie Selbstwert, Selbstvertrauen, Entscheidungsfähigkeit, das Bewusstsein bzgl. eigener Stärken und Schwächen sowie das konstruktive Umgehen mit eigenen Bedürfnissen.


(2)    Sozialkompetenz: Durch unterschiedliche Sozialkontakte zwischen Kindern verschiedener Altersgruppen und Persönlichkeiten erwerben die Kinder vielfältige Kommunikations- und Konfliktlösestrategien.


(3)    Sachkompetenz: Durch ein reichhaltiges Materialangebot werden die Kinder in vielfältiger Weise zur Auseinandersetzung mit ihrer Umwelt angeregt und erwerben damit Wissen über hilfreiche Lernstrategien. Darüber hinaus reflektieren sie ihre Lernerfolge und werden sich dieser bewusster.

 

"Bilder sagen mehr als 1000 Worte"

 

Die pädagogische Arbeit wird für die Eltern transparent gemacht. Durch unseren digitalen Bilderrahmen, der wöchentlich mit neuen Bildern aktualisiert wird, erhalten die Eltern Einblick in das Tagesgeschehen mit ihren Kindern. Aktuelle Bilderalben sind auf unserer Homepage.